Wandern mit Trage oder Kinderwagen: Salzburg & Berchtesgadener Land

Elisabeth Göllner-Kampel
ISBN: 978-3-9502908-7-5
Seitenanzahl: 184
Format: DIN A6 (105 x 148 mm)
Durchschnittliche Kundenbewertung
(5 Bewertungen) Bewertung abgeben
Aktuelles zum Buch
Aktuelles
Kaum ist ein Buch gedruckt, erfahren wir von der ersten Änderung. Auf diesen Seiten können wir endlich diese Änderungen an unsere Leserinnen und Leser weiterleiten.
Änderungen für die Auflagen bis 2018:

Nr. 5 Truckenthannalm: Hurra, 2016 wird die Alm wieder bewirtschaftet! Mit Trage oder gehenden Kindern kann man noch zur neu errichteten Nesslangeralm (3/4 h über Weidegebiet, der 1. Anstieg ist steil) weitergehen.

Nr. 8 Schafbachalm: Das Gasthaus Schafbachalm wird nicht mehr bewirtschaftet, jedoch gleich daneben die Hatznalm. Nette Wirtsleut, gutes Essen, liebevoll gestalteter Garten, hat man mir berichtet (Juni 2017).

Nr. 12 Wenger Moor: Ich habe die Rückmeldung erhalten, dass diese Wanderung mit einem radelnden Geschwisterkind schwierig ist, da sehr viele RadlerInnen - teilweise sehr schnell - auf dieser Strecke unterwegs sind.

Nr. 14 Schönramer Moor: Der Abschnitt mit den Holzschnitzel wurde wieder aufgefüllt. Dadurch ist zur Zeit (April 2015) der Boden sehr weich und für Kinderwägen schwer bis nicht passierbar.

Nr. 24 Thumsee: Ab 2014 hat der Seewirt nach einer längeren Renovierungsphase wieder geöffnet.

Nr. 25 Wolfschwang: Zur Zeit sind im Wildgehege Pferde. Die Wirtsleute haben mir gesagt, dass es ungewiss sei, was mit dem Gehege in Zukunft geschieht. Das Pächterpaar bietet nun nebst Bewirtung eine Reihe von Veranstaltungen an, z.B. auch Kasperltheater. Infos dazu gibt es unter: www.wolfschwang-alm.at

Nr. 29 Barham: Die Jausenstation wurde leider geschlossen.

Nr. 31 Voggenberg: Das Gasthaus Windinggut unterhalb der Sternwarte wurde renoviert und ist seit Jänner 2018 unter neuer Führung von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Nr. 33 Stille Nacht-Kapelle: Den aktuellen Fahrplan der Lokalbahn gibt es unter https://www.salzburg-ag.at/verkehr/salzburger-lokalbahn/fahrplan/

Nr. 49 Padinger Alm: Leider wird das schöne Gasthaus in ein Privathaus umgewandelt.

Nr. 50 Listwirt: Wurde leider geschlossen. 

Nr. 54 Erentrudisalm:  Seit 1. April 2017 ist die Erentrudisalm leider geschlossen. Ein paar Gehminuten weiter befindet sich aber das Ausflugsgasthaus Fageralm, Ruhetag Freitag, Tel. 0662-622093.

 

EUR 15,90
Preis inkl. 10% MwSt.
exkl. Versandkosten € 0,95
Beschreibung
Presse (14)
Fotos (20)
Karte
Bewertungen (5)
Aktuelles
Kinderwagen- & Tragetouren. Salzburg, Flachgau, Tennengau und Berchtesgadener Land. Über 50 besonders lohnende Wanderwege und Ausflugsziele vom Baby bis zum Schulkind. Mit Regen- und Winterwegen.

Schnell für eine Stunde in die Natur oder auf zu einem schönen Wochenende oder Urlaubstag! Die vielfach erprobten und bewährten Routen reichen von gemütlichen Spazierwegen bis hin zu ausgedehnten Wanderungen für Konditionsstarke. Das mittlerweile zum beliebten Klassiker avancierte Buch ist der perfekte Begleiter im Baby- und Kleinkindalter und wird darüber hinaus ein Leben lang als Ideengeber dienen. Zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter.

Wir möchten uns stetig verbessern. Dazu müssen wir die Wünsche unserer Leserinnen und Leser kennen. Deshalb sind uns alle Rückmeldungen wichtig. Insbesondere interessieren uns folgende Fragen: Wie übersichtlich sind die Angaben? Wie verständlich sind die Inhalte? Wie kommt die grafische Aufbereitung und das Cover an? Wie ist das Preis-Leistungsverhältnis? Was gefällt mir besonders gut und was schlecht? Werden Inhalte vermisst? Gibt es Anregungen und Ideen für neue Bücher? Wurden Fehler entdeckt? Ob alle, nur eine oder gar keine Frage beantwortet wird ist egal. Wir freuen uns über jeden Kontakt mit unseren Leserinnen und Lesern.
Bewertung abgeben
H&H mit M&M bewertet:
Sonntag, 20. Oktober 2013
Danke für die wunderbare Buchreihe. Wir haben inzwischen alle 3 Ausgaben für Salzburg-Flachgau... (Auch bereits als Geschenk für wanderfreudige Freunde mit Nachwuchs) Unsere Kinder sind inzwischen 7 & 8 und wir haben immer noch nicht alle Wanderungen (der Erstausgabe) geschafft - wir arbeiten aber dran ;-) Weiterhin viel Spaß bei eurer doch recht zeitintensiven (Recherche-) Arbeit wünschen euch H&H mit M&M
Corona Rettenbacher bewertet:
Mittwoch, 8. Mai 2013
Ein geniales Buch mit tollen Tipps und Wanderungen - sollte in jeder Familie griffbereit sein nach dem Motto "Wo geht es heute hin mit den Kindern" - auch als kleines Geschenk bestens geeignet. Absolut empfehlenswert!
sandra walk bewertet:
Freitag, 25. Mai 2012
Sehr gut recherchiertes Buch, fast jede vorgeschlagene Tour wurde von uns getestet und für gut befunden. Wir greifen auch heute noch (Kind schon etwas größer) noch sehr gerne danach, wenn uns Ideen für Wanderungen fehlen.
Walter Haselsteiner bewertet:
Freitag, 13. April 2012
Wir haben dank des Buches viele neue Touren gemeinsam mit unseren Kindern entdeckt
Martin Jager bewertet:
Mittwoch, 11. Januar 2012
Ein tolles Buch. Wir haben mit unseren 3 Kindern fast alle beschriebenen Wanderungen gemacht. Die Erklärungen und Hinweise passen und man kann sich gut drauf einstellen. Bin ein echter Fan.
Kaum ist ein Buch gedruckt, erfahren wir von der ersten Änderung. Auf diesen Seiten können wir endlich diese Änderungen an unsere Leserinnen und Leser weiterleiten.
Änderungen für die Auflagen bis 2018:

Nr. 5 Truckenthannalm: Hurra, 2016 wird die Alm wieder bewirtschaftet! Mit Trage oder gehenden Kindern kann man noch zur neu errichteten Nesslangeralm (3/4 h über Weidegebiet, der 1. Anstieg ist steil) weitergehen.

Nr. 8 Schafbachalm: Das Gasthaus Schafbachalm wird nicht mehr bewirtschaftet, jedoch gleich daneben die Hatznalm. Nette Wirtsleut, gutes Essen, liebevoll gestalteter Garten, hat man mir berichtet (Juni 2017).

Nr. 12 Wenger Moor: Ich habe die Rückmeldung erhalten, dass diese Wanderung mit einem radelnden Geschwisterkind schwierig ist, da sehr viele RadlerInnen - teilweise sehr schnell - auf dieser Strecke unterwegs sind.

Nr. 14 Schönramer Moor: Der Abschnitt mit den Holzschnitzel wurde wieder aufgefüllt. Dadurch ist zur Zeit (April 2015) der Boden sehr weich und für Kinderwägen schwer bis nicht passierbar.

Nr. 24 Thumsee: Ab 2014 hat der Seewirt nach einer längeren Renovierungsphase wieder geöffnet.

Nr. 25 Wolfschwang: Zur Zeit sind im Wildgehege Pferde. Die Wirtsleute haben mir gesagt, dass es ungewiss sei, was mit dem Gehege in Zukunft geschieht. Das Pächterpaar bietet nun nebst Bewirtung eine Reihe von Veranstaltungen an, z.B. auch Kasperltheater. Infos dazu gibt es unter: www.wolfschwang-alm.at

Nr. 29 Barham: Die Jausenstation wurde leider geschlossen.

Nr. 31 Voggenberg: Das Gasthaus Windinggut unterhalb der Sternwarte wurde renoviert und ist seit Jänner 2018 unter neuer Führung von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Nr. 33 Stille Nacht-Kapelle: Den aktuellen Fahrplan der Lokalbahn gibt es unter https://www.salzburg-ag.at/verkehr/salzburger-lokalbahn/fahrplan/

Nr. 49 Padinger Alm: Leider wird das schöne Gasthaus in ein Privathaus umgewandelt.

Nr. 50 Listwirt: Wurde leider geschlossen. 

Nr. 54 Erentrudisalm:  Seit 1. April 2017 ist die Erentrudisalm leider geschlossen. Ein paar Gehminuten weiter befindet sich aber das Ausflugsgasthaus Fageralm, Ruhetag Freitag, Tel. 0662-622093.