Verhalten bei Weidevieh

Verhaltensregeln bei Weidevieh

Im Prinzip gelten ähnliche Regeln wie bei Hunden: Nicht streicheln und nicht füttern. 

Wanderwege, die durch ein Weidegebiet führen, sind wie ein „fremder Garten". Dementsprechend sollte das eigene Verhalten angepasst werden.

Von verschiedenen Landwirtschaftskammern (z.B. Salzburg oder Tirol) werden folgende Verhaltensregeln empfohlen:

  • Ruhig und in größerem Abstand an den Weidetieren vorbeigehen.
  • Kühe beschützen wie alle Mütter im Tierreich ihre Jungen. Hier ist Vorsicht angebracht!
  • Wie bei unbekannten Hunden: Nicht streicheln und niemals füttern.
  • Hunde an die Leine. Wenn Kühe jedoch auf den Hund losgehen,  loslassen. Ein Hund ist viel schneller als Kühe.
Kühe beschützen wie alle Mütter im Tierreich ihre Jungen.Hier ist Vorsicht angebracht!##FROM_INSIDE_TINYMCE##