Packliste für mehrtägige Wandertouren

Checkliste: Wandern mit Kindern - Was mitnehmen?

Die Checkliste ist für Mehrtagestouren wie auch für längeres Bergwandern in den warmen Jahreszeiten geeignet.

Wir (Birgit Eder, Autorin unseres Trekkingführers und Elisabeth Göllner-Kampel, ebenfalls Autorin und Inhaberin des Wandaverlags) haben sie nach unseren eigenen, langjährigen Erfahrungen zusammengestellt:

 

  • guter Bergrucksack (mit Regenschutz)
  • 1 Paar Bergschuhe mit gutem Profil
  • 1 warme Jacke (oder Pullover)
  • Regenbekleidung samt Hose
  • Haube (Mütze) und Handschuhe
  • 1 (leichte) Wanderhose ev. mit Zipp (um in Kurzhose zu verwandeln) und 1 leichte Jogginghose (zum Wechseln + Schlafen)
  • je nach Länge der Tour 2 - 3 atmungsaktive T-Shirts (lang + kurz). Baumwoll-T-Shirts sind auch o.k.
  • Unterwäsche + Wandersocken nach persönlichem Bedarf (meist 2 - 3, die am Abend gewaschen werden)
  • Wasserflaschen für mind. 1 l/Person (bei jeder Gelegenheit auffüllen)
  • reichlich Proviant für 1 Tag (kann bei den Hütten nachgekauft werden)
  • Energiespender (Traubenzucker, Schokolade, Müsliriegel)
  • Sonnenschutz (Brille, Creme, Kappe oder Tuch)
  • Rucksack-Erste-Hilfe (lt. Fachhandel). Hirschtalgsalbe (möglichst halbe Tube) gegen Blasen und eine kleine Tube Wundsalbe (gegen Wundgehen).
  • Hüttenschlafsack (oder Bettüberzug) + Polsterüberzug (entfällt bei eintägigen Wandertouren) + evtl. Patschensocken für Hütte
  • Kl. Taschenlampe oder Stirnlampe (Batterien kontrollieren)
  • Ausweis (auch Alpinvereinsausweise)

Hilfreiches bei Mehrtagestouren:

  • Trillerpfeife (für Notsignal), Ohropax (für Schlaflager), Sicherheitsnadel, Schnur, Tape zum Flicken von Rucksack od. Schuhen
  • Toiletteartikel (Zahnputzsachen, Binden/Tampons, Deo, Lippenschutz, kl. Seife, Kamm, Rasierer, ...) + kleines Handtuch
  • Individuell: Teleskopstecken, Kartenmaterial, Fotoapparat + Ladekabel, Fernglas, ev. Badehose, kleines Kartenspiel, Taschenmesser, Sitzunterlage, Handy + Ladekabel, Schreibzeug (ev. Tage- oder Tourenbuch)